Magistrat der Stadt Breuberg


Fachbereichsleiter Bau- und Liegenschaftsverwaltung

Fachbereichsleiter Bau- und Liegenschaftsverwaltung

Was du mitbringen solltest:
+ Abgeschlossenes Fach- oder Hochschulstudium im Bereich kommunale/öffentliche Verwaltung oder Baubereich, idealerweise mit langjähriger Erfahrung im Bautechnischen Bereich; oder eine vergleichbare Vorbildung

+ Kenntnisse einschlägiger Rechtsgrundlagen

+ Sichere Kommunikationsfähigkeit mit Bürgern, Behörden und Dienstleistern

+ Moderations- und Präsentationsfähigkeit

+ Hohes Maß an Einsatz- und Kooperationsbereitschaft sowie Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit, Motivation, Organisationsfähigkeit und Verhandlungsgeschick

+ Entscheidungsfreude, Konfliktfähigkeit und Durchsetzungsvermögen

+ Teamfähigkeit und Belastbarkeit 

+ Bereitschaft zur Mehrarbeit inklusive Abendterminen und Teilnahme an Gremiensitzungen

+ Führerschein Klasse B (ehemals Klasse 3)

+ Sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen und fachbezogenen EDV-Anwendungen

+ Erfahrung in der Projektleitung von Bauprojekten wünschenswert
 
Was wir dir bieten:
+ Unbefristete Vollzeitstelle (39 Stunden/Woche)

+ Interessante, vielseitige Aufgaben in einem engagierten Team

+ Flexible Arbeitszeiten

+ Leistungsgerechte Vergütung nach TVöD/VkA bis EG 12 (je nach Qualifikation und Berufserfahrung)

+ Übliche Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes, inkl. Zusatzversorgung

+ Persönliche Fortbildungs- und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten

+ Angebot eines Dienstradleasings

+ Möglichkeit mobiler Arbeit (nach Wartezeit und Antragsstellung)

+ Aktive Mitgestaltung und Neuausrichtung der Abteilung mit Raum für innovative Ideen

Deine Aufgaben:

+ Fachliche und organisatorische Leitung sowie Weiterentwicklung der Bau- und Liegenschaftsverwaltung

+ Führung von Verhandlungen und Abschluss von Verträgen im Bereich Hochbau und Stadtentwicklung

+ Zusammenarbeit mit Planungsbüros, Überwachung der Leistungserbringung und Wahrnehmung von Bauherrenaufgaben

+ Fachliche Begleitung von Maßnahmen zur Stadtentwicklung, Bauleitplanung und Raumordnungsrecht

+ Mitwirkung an Haushalts- und Investitionsplänen, Budgetverantwortung

+ Koordination und Beantragung von Fördermitteln

+ Vorbereitung von Beschlussvorlagen für städtische Gremien, Teilnahme an Sitzungen

+ Beratung der Bürgerinnen und Bürger in Bauangelegenheiten

+ Beitrags- und Satzungswesen

+ Abstimmung von Planungen mit Trägern öffentlicher Belange

+ Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen

+ Weitere Tätigkeiten im Rahmen der kommunalen Bau- und Liegenschaftsverwaltung



📍 Breuberg

📞 06163 70921
✉️ bewerbung@breuberg.de 
📲 https://www.breuberg.de 


Magistrat der Stadt Breuberg

Ernst-Ludwig-Straße 2–4

64747 Breuberg



Ansprechpartner: 
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Bürgermeisterin Heckler (Tel. 06163/709-12) gerne zur Verfügung. Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich an Herrn Krug (Tel. 06163/709-21) oder Herrn Dabagci (Tel. 06163/709-24) von der Personalverwaltung.



Die freie Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

Vollständige Details anzeigen

Tipps zu deiner Bewerbung.

Checkliste für ein gelungenes Anschreiben.

+Absender mit Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

+Empfängeradresse mit Name der Firma, Name des Ansprechpartners, Firmenanschrift

+Datum

+Betreff mit Bezug zur ausgeschriebenen Stelle (z.B. „Bewerbung als MarketingManager, Stellenanzeige auf berufswelt-odenwald.de“)

+Anrede mit konkretem Ansprechpartner (z.B. „Sehr geehrter Herr Müller-Meier“)

+ Kurze Einleitung

+Kurze Darstellung der Stärken und Kenntnisse in Bezug auf die ausgeschriebene Stelle (mit Beispiel)

+Warum bewirbst du dich gerade bei diesem Unternehmen?

+Weitere Kenntnisse, die für die Stelle von Nutzen sein können

+evtl. Referenzen

+Ab wann kannst du die Stelle antreten? (evtl. Kündigungsfrist nennen)

+Gehaltsvorstellungen (nur falls in der Anzeige verlangt)

+Abschlusssatz

+Grußformel

+Unterschrift (bei E-Mail-Bewerbung: nicht zwingend notwendig)

+Anlagen (bei E-Mail als PDF): Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate

Wie sollte mein Lebenslauf strukturiert sein?

Der Lebenslauf verschafft Personalern einen genauen Überblick über deinen Bildungsabschluss, deine beruflichen Stationen sowie über weitere Erfahrungen und Kenntnisse, die du bislang gesammelt hast. Dabei ist es wichtig, dass der Lebenslauf einfach und übersichtlich aufgebaut ist, um die wichtigsten Punkte schnell erfassen zu können. Schon seit Jahren hat sich dabei der umgekehrt chronologische Aufbau durchgesetzt.Das heißt, die aktuellsten Berufserfahrungen werden zuerst genannt. Danach kommen Studium bzw. Ausbildung, die schulische Laufbahn sowie die Kenntnisse. Das hat den Vorteil, dass Personaler die wichtigsten Angaben zuerst sehen.

+ Persönliche Angaben (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Blog/Homepage)

+ Berufserfahrung

+ Weiterbildungen

+ Praktika / Auslandserfahrung / Nebenjobs

+ Studium / Ausbildung

+ Wehr- oder Zivildienst (ggf.)

+ Schule

+ Kenntnisse (Sprachen, IT, ggf. Führerschein, Veröffentlichungen etc.)

+ Interessen / Hobbys (optional)