GTG Tourland Reiseservice GmbH

Tourismuskauffrau/mann

Tourismuskauffrau/mann

Was du mitbringen solltest:
+ Abitur


Was wir dir bieten:
+ Verg├╝tung an Tarifvertrag angegliedert
+ Inforeisen
+ flexible Arbeitszeiten
+ Weiterbildung in verschiedenen touristischen Bereichen


Deine Aufgaben:
+ Erlernen der Buchungsabwicklung
+ Kundenbetreuung
+ Reklamationsbearbeitung
+ Arbeitsorganisation


­čôŹ Erbach
­čô× 06062 5190
Ôťë´ŞĆ info@rausfliegen.de
­čô▓ https://rausfliegen.de


GTG Tourland Reiseservice GmbH
Werner v. Siemens Stra├če 4
64711 Erbach


Ansprechpartner:
Anke Sch├Ąfer


Die freie Stelle ist ab 01.09.2023  zu besetzen.

Vollst├Ąndige Details anzeigen

Tipps zu deiner Bewerbung.

Checkliste f├╝r ein gelungenes Anschreiben.

+Absender mit Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse

+Empf├Ąngeradresse mit Name der Firma, Name des Ansprechpartners, Firmenanschrift

+Datum

+Betreff mit Bezug zur ausgeschriebenen┬áStelle (z.B. ÔÇ×Bewerbung als MarketingManager, Stellenanzeige auf berufswelt-odenwald.deÔÇť)

+Anrede mit konkretem Ansprechpartner (z.B. ÔÇ×Sehr geehrter Herr M├╝ller-MeierÔÇť)

+ Kurze Einleitung

+Kurze Darstellung der St├Ąrken und Kenntnisse in Bezug auf die ausgeschriebene Stelle (mit Beispiel)

+Warum bewirbst du dich gerade bei diesem Unternehmen?

+Weitere Kenntnisse, die f├╝r die Stelle von Nutzen sein k├Ânnen

+evtl. Referenzen

+Ab wann kannst du die Stelle antreten? (evtl. K├╝ndigungsfrist nennen)

+Gehaltsvorstellungen (nur falls in der Anzeige verlangt)

+Abschlusssatz

+Gru├čformel

+Unterschrift (bei E-Mail-Bewerbung: nicht zwingend notwendig)

+Anlagen (bei E-Mail als PDF): Lebenslauf, Zeugnisse, Zertifikate

Wie sollte mein Lebenslauf strukturiert sein?

Der Lebenslauf verschafft Personalern einen genauen ├ťberblick ├╝ber deinen Bildungsabschluss, deine beruflichen Stationen sowie ├╝ber weitere Erfahrungen und Kenntnisse, die du bislang gesammelt hast. Dabei ist es wichtig, dass der Lebenslauf einfach und ├╝bersichtlich aufgebaut ist, um die wichtigsten Punkte schnell erfassen zu k├Ânnen. Schon seit Jahren hat sich dabei der umgekehrt chronologische Aufbau durchgesetzt.Das hei├čt, die aktuellsten Berufserfahrungen werden zuerst genannt. Danach kommen Studium bzw. Ausbildung, die schulische Laufbahn sowie die Kenntnisse.┬áDas hat den Vorteil, dass Personaler die wichtigsten Angaben zuerst sehen.

+ Pers├Ânliche Angaben (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, ggf. Blog/Homepage)

+ Berufserfahrung

+ Weiterbildungen

+ Praktika / Auslandserfahrung / Nebenjobs

+ Studium / Ausbildung

+ Wehr- oder Zivildienst (ggf.)

+ Schule

+ Kenntnisse (Sprachen, IT, ggf. F├╝hrerschein, Ver├Âffentlichungen etc.)

+ Interessen / Hobbys (optional)